Feedback
It has not been possible to access the required javascript libraries. If the problem persists, contact us with a feedback message.
 
 
 
Enable Javascript to view the map

Oben Unten Überall /w. Dana Ruh, Jonny Rock, Mehmet Aslan & more

At Salon - Zur wilden Renate, Berlin, Germany
From 5th August 2017 11:55 p.m. to 6th August 2017 noon

Description

OBEN UNTEN ÜBERALL

RA Event: https://www.residentadvisor.net/event.aspx?993413

Die Debatte bezüglich des Könnens weiblicher DJs könnte aktueller nicht sein und so liegt der Schwarze Raum diesmal musikalisch voll und ganz in weiblicher Hand. Hierher lädt Sabine Hoffmann mit Unterstützung von Sasha Prana vom Petersburger Gestalt Club und Dana Ruh aus Gera. Als Mitbegründerin des Brougade-Labels legte diese schon immer Wert auf die Förderung von Frauen am DJ-Pult, die insgesamt gesehen leider sehr häufig auf der Strecke blieb. Sie selbst gehört mit ihren sehr reduzierten organischen Deep House-Sets zur absoluten Referenz des Genres und unterstrich dies 2014 mit ihrem Debüt-Album „Naturally“ auf Jus-Ed Label Underground Quality. Für Berliner Feiersound sorgen im Grünen Raum Juli N More, der über Jahre dem Sisyphos seine heute typische Klangfarbe gab, sowie die ursprünglich aus New York stammende Sylvie Forêt. In Richtung Disco geht es außerdem im Roten Raum mit dem Londoner Jonny Rock, der ganz aktuell einen Podcast für den Trushmix-Blog ablieferte.
_________________________________________________________

Schwarzer Raum hosted by Frauengedeck

Dana Ruh /// underground quality
Sasha Prana /// gestalt, st.petersburg
Sabine Hoffmann /// frauengedeck, oye records

Grüner Raum:

Juli N. More /// sisyphos
Sylvie Forêt /// ibadan rec., air festival
Crocodile Soup /// tzinah records, kina music

Roter Raum:

Jonny Rock /// hamam house, playhouse
Mehmet Aslan /// huntleys & palmers, hamam house
Ece Özel /// minimüzikhol, istanbul

Absinth:

SADO OPERA's Love Radio /// renate, moscow
_________________________________________________________

IN RENATE WE TRUST.
Descriptions can be styled using RST-syntax, e.g. **emphasis**. This description is displayed as plain text because of one syntax error.
1
Title underline too short.

Die Debatte bezüglich des Könnens weiblicher DJs könnte aktueller nicht sein und so liegt der Schwarze Raum diesmal musikalisch voll und ganz in weiblicher Hand. Hierher lädt Sabine Hoffmann mit Unterstützung von Sasha Prana vom Petersburger Gestalt Club und Dana Ruh aus Gera. Als Mitbegründerin des Brougade-Labels legte diese schon immer Wert auf die Förderung von Frauen am DJ-Pult, die insgesamt gesehen leider sehr häufig auf der Strecke blieb. Sie selbst gehört mit ihren sehr reduzierten organischen Deep House-Sets zur absoluten Referenz des Genres und unterstrich dies 2014 mit ihrem Debüt-Album „Naturally“ auf Jus-Ed Label Underground Quality. Für Berliner Feiersound sorgen im Grünen Raum Juli N More, der über Jahre dem Sisyphos seine heute typische Klangfarbe gab, sowie die ursprünglich aus New York stammende Sylvie Forêt. In Richtung Disco geht es außerdem im Roten Raum mit dem Londoner Jonny Rock, der ganz aktuell einen Podcast für den Trushmix-Blog ablieferte.
_________________________________________________________

Comments

Web links

Event images

"{\u0022event_map_marker\u0022: \u0022ext/markers/0\u002D1388399553.png\u0022, \u0022event_latitude\u0022: 52.49739, \u0022event_longitude\u0022: 13.46529, \u0022event_exact\u0022: true, \u0022event_color_index\u0022: 0, \u0022event_map_marker_size\u0022: {\u0022width\u0022: 30, \u0022height\u0022: 46}, \u0022event_has_coordinates\u0022: true, \u0022exportToEnabled\u0022: true}"