Feedback
It has not been possible to access the required javascript libraries. If the problem persists, contact us with a feedback message.
 
 
 
Enable Javascript to view the map

Multimediale und interaktive Lesung von "Exit Racism"

At SUSI Interkulturelles Frauenzentrum, Berlin, Germany
On 25th January 2018 7 p.m. - 9 p.m.

Description

Rassismus wirkt in allen Bereichen der deutschen Gesellschaft. Aber es ist nicht leicht, über ihn zu sprechen. Schließlich will ja keine rassistisch sein!

Das Buch „exit RACISM. rassismuskritisch denken lernen“ begleitet die Leser*innen bei ihrer Auseinandersetzung mit Rassismus und tut dies ohne erhobenen Zeigefinger. Vielmehr werden die Leser*innen auf eine rassismuskritische Reise mitgenommen, in deren Verlauf sie nicht nur konkretes Wissen über die Geschichte des Rassismus und dessen Wirkungsweisen erhalten, sondern auch Unterstützung in der emotionalen Auseinandersetzung mit diesem Thema.

Ein lehrreiches und zugleich empowerndes Buch!

In einer multimedial und interaktiv gestalteten Lesung wird die Autorin Tupoka Ogette es zusammen mit Stephen Lawson vorstellen:

Tupoka Ogette wird einige Ausschnitte aus dem Buch vorlesen. Zwischen den einzelnen Abschnitten werden Audioaufnahmen von Erfahrungen der Teilnehmenden vergangener Seminare abgespielt. Ihr bekommt dabei immer wieder die Möglichkeit, Euch mit der Autorin zu dem Gesagten und Gehörten auszutauschen. .

"aber... ich schreibe dieses Buch auch für mich und für die vielen anderen Schwarzen Menschen und People of Color, die täglich unter Alltagsrassismus und institutionellem Rassismus leiden. Denn ob nun böse gemeint oder nicht: Rassismuserfahrungen sind schmerzhaft. Als Schwarzer Mensch oder Person of Color in einer rassistischen Welt aufzuwachsen, erfordert Kraft und Anstrengung und hat nicht selten traumatisierenden Folgen. Ich wünsche mir, dass es für meine Kinder einfacher wird. Aber dazu brauche ich Sie." (Tupoka Ogette in „exit Racism“) .

Tupoka Ogette wurde 1980 in Leipzig geboren, studierte Afrikanistin und Wirtschaftswissenschaftlerin. Sie arbeitet bundesweit als Expertin für Vielfalt und Antidiskriminierung, leitet Trainings, Workshops und Seminare zu Rassismus und dessen Auswirkungen auf die deutsche Gesellschaft und ist darüber hinaus als Rednerin, Beraterin und Autorin tätig.

Konzeptionelle Leitung: Stephen Lawson, Bildhauer und Künstler ist der Ehemann von Tupoka Ogette. Er trägt die konzeptionelle und technische Leitung des Projekts. Seit vielen Jahren ist er sowohl in der Kunstwelt als auch in der rassismuskritischen Bildungsarbeit tätig. Seit einem Jahr arbeitet er als Co-Trainer zusammen mit Tupoka Ogette.

Comments

Web links

Event images

"{\u0022event_map_marker\u0022: \u0022ext/markers/1\u002D1388399553.png\u0022, \u0022event_latitude\u0022: 52.488183574991, \u0022event_longitude\u0022: 13.340347130288, \u0022event_exact\u0022: true, \u0022event_color_index\u0022: 1, \u0022event_map_marker_size\u0022: {\u0022width\u0022: 30, \u0022height\u0022: 46}, \u0022event_has_coordinates\u0022: true, \u0022exportToEnabled\u0022: true}"