Feedback
It has not been possible to access the required javascript libraries. If the problem persists, contact us with a feedback message.
 
 
 
Add event

Search examples

Events tagged with jazz in the city of Berlin
Events in Berlin in January 2014
Events within 500 km of Berlin
Events on the 31th of January 2014
Events tagged with environment and with conference
Events tagged with mathematics or with philosophy
Events that Amanda intends to attend
Events in which you will meet Amanda
Nearest events to the coordinates 52,13 in the next 2 days

Search examples

Events tagged with jazz in the city of Berlin
Events in Berlin in January 2014
Events within 500 km of Berlin
Events on the 31th of January 2014
Events tagged with environment and with conference
Events tagged with mathematics or with philosophy
Events that Amanda intends to attend
Events in which you will meet Amanda
Nearest events to the coordinates 52,13 in the next 2 days
Enable Javascript to view the map

Wer braucht Netzfeminismus? - Think global - act local - go digital! [open to all genders] EINTRITT FREI

At Pavillon Hannover, Hanover, Germany
On 1st December 2014 7 p.m.

Description

Dem 21. Jahrhundert wurden vor 15 Jahren zwei Dinge vorausgesagt: Zum einen, es sei das Zeitalter der digitalen Revolution, und zum anderen sei es jenes Jahrhundert, in dem die Geschlechterdiskriminierung endgültig überwunden würde. Wir gehen den Ansprüchen und Widersprüchen dieser Vorstellungen auf den Grund: In einer vierteiligen Veranstaltungsreihe beschäftigen wir uns mit Aspekten und Fragen rund um die Auswirkungen der digitalen Kultur auf die Geschlechterverhältnisse.

Zum Auftakt widmen wir uns Feminismus und Netzaktivismus. Der Abend steht unter dem Motto "Think global - act local - go digital! Feministische Netzkultur aus Hannover".

Die Netzgemeinschaft kann blind machen gegenüber dem Reichtum an engagierten, kritischen und kreativen Geistern vor der eigenen Haustür. Doch lokale Verankerung und Internetaffinität müssen kein Widerspruch sein, sondern können sich produktiv ergänzen. Das ist das Ziel unserer Veranstaltung: Wir wollen netzaktive Menschen aus unserer Stadt sowie ihre Projekte kennenlernen, ins Gespräch kommen und uns gegenseitig inspirieren.

Wir öffnen den Kleinen Saal im Pavillon um 19:00 Uhr, hier ist bereits Raum für Gespräche und Vernetzung. Ab 19:30 Uhr starten wir mit einem Input von Ninia LaGrande mit einem kurzen Überblick zum Thema Netzfeminismus bevor sich Aktivistinnen aus Hannover vorstellen.

EINTRITT FREI
OPEN TO ALL GENDERS

Mit:
Ninia LaGrande, Autorin & Bloggerin (Input und Moderation)
Sandra Abd’Allah-Alvarez Ramírez, Sozialwissenschaftlerin & Bloggerin
Jasmin Mittag, Aktivistin
Luise Pusch, Linguistin & Autorin

In Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen

Comments

Web links

Event images

"{\u0022event_map_marker\u0022: \u0022ext/markers/0\u002D1388399553.png\u0022, \u0022event_latitude\u0022: 52.38033, \u0022event_longitude\u0022: 9.74475, \u0022event_exact\u0022: true, \u0022event_color_index\u0022: 0, \u0022event_map_marker_size\u0022: {\u0022width\u0022: 30, \u0022height\u0022: 46}, \u0022event_has_coordinates\u0022: true, \u0022exportToEnabled\u0022: true}"