Feedback
It has not been possible to access the required javascript libraries. If the problem persists, contact us with a feedback message.
 
 
 
Enable Javascript to view the map

Wer braucht Feminismus? - Ausstellungseröffnung

At Neues Rathaus, Hanover, Germany
On 17th July 2014 6 p.m. - 8 p.m.

Description

In der Ausstellung werden Motive von der "Wer braucht Feminismus?"-Kampagne gezeigt. Die Eröffnung findet am 17. Juli 2014 von 18-20 Uhr im Neuen Rathaus in Hannover statt. Wir hören einige kurze Inputs von KampagnenteilnehmerInnen. Zudem gibt es Häppchen von Carrots & Coffee.

Im Anschluss ist die Ausstellung dort vom 18. Juli bis zum 15. August werktags von 10-18 Uhr zu sehen. Die Aktion “Who needs feminism?” wurde ursprünglich 2012 in den USA von Studierenden gestartet, um einen Beitrag zum Imagewandel von Feminismus zu leisten. Kurz darauf initiierten engagierte Hannoveranerinnen die deutsche Version der Kampagne und begannen online und an Aktionsständen Argumente für die soziale Bewegung zu sammeln, die sich für Frauenrechte und Gleichstellung stark macht. In knapp 2 Jahren sind über 1.000 ganz individuelle Statements zusammen gekommen, von denen ein Teil ausgestellt wird. Die persönlichen Aussagen zeigen ein Bild fernab des Klischees von Feminismus auf: Menschen kommen mit ihren eigenen Interpretationen zu Wort. Sie verdeutlichen wie vielfältig die Themen des Feminismus sind und somit auch wie umfassend geschlechtsbezogene Diskriminierung heute noch ist.

Alle Besucherinnen und Besucher können in der Ausstellung ihr eigenes Statement abgeben. Während der Ausstellungsdauer ist die Kampagnenleiterin dienstags von 16-18 Uhr und freitags von 10-12 Uhr und nach Absprache anwesend.

Der Eintritt ist frei.

Eröffnung am 17. Juli 2014 von 18-20 Uhr im Neuen Rathaus Hannover – Bürgersaal, Trammplatz 2, barrierefreier Zugang

Es sprechen: Friederike Kämpfe, Gleichstellungsbeauftragte Anne Bonfert, Stiftung Leben & Umwelt Jasmin Mittag, Kampagnenleiterin Ninia Binias, Bloggerin und Poetry Slammerin Michael Michael Drogand-Strud, Genderpädagoge Mansha Friedrich, Künstlerin

Comments

Web links

Event images

"{\u0022event_map_marker\u0022: \u0022ext/markers/0\u002D1388399553.png\u0022, \u0022event_latitude\u0022: 52.367411180678, \u0022event_longitude\u0022: 9.7375873954258, \u0022event_exact\u0022: true, \u0022event_color_index\u0022: 0, \u0022event_map_marker_size\u0022: {\u0022width\u0022: 30, \u0022height\u0022: 46}, \u0022event_has_coordinates\u0022: true, \u0022exportToEnabled\u0022: true}"